Aktuelles



Mitgliederversammlung 2021




Die Mitgliederversammlung des Heimat- und Kulturvereins findet

am Donnerstag, 14. Oktober, um 19 Uhr

im Kulturhaus statt.




Informationen des Vorsitzenden


Gewerbeverein

Wie ihr wisst, hat sich der Gewerbeverein aufgelöst. Nach der Vereinssatzung fließt das Vereinsvermögen dem HuK zu. Mit der Abwicklung war Michael Sehte betraut. Sie sieht folgendermaßen aus:

- Das Grundstück am Ende der Ottweilerstraße vor den Containern wurde beim Notar auf den HuK übertragen
- Das Sparbuch wurde letzten Freitag (26.02.2021) auf den HuK überschrieben
- Schlüssel und Inhalt der Garage hinter Wasgau wurde mir ebenfalls übergeben
  Im Moment bezahlen wir die Miete. die Garage muss noch geleert und an Frau Geiß zurückgegeben werden
- Mit Frau Geiß habe ich gesprochen
- Die Abrechnung der Wiebelskircher Gutscheine mit Kurt Rein steht noch aus.

Damit ist das Thema "Übernahme Gewerbeverein" abgeschlossen. Wie es weitergeht, muss der neue Vorstand entscheiden und beschließen.


Harigs Haus

Hier sind wir in der Entscheidungsphase.
Es hat ein Gespräch mit der Stadt, Eigentümer, HuK und Ministerium stattgefunden, Denkmalamt hatte beim Gespräch gefehlt, war aber eingeladen.

Herr Dengel hat berichtet, dass die Plane, die im hinteren Bereich des Daches vor 2-3 Jahren von der Stadt angebracht wurde, um Regenschäden zu vermeiden, sich gelöst hat und es ins Haus regnet. Die Stadtverwaltung sieht sich nicht in der Lage, den Betriebshof zu beauftragen, da das Gebäude in Privateigentum steht.
Ich habe Herrn Sehte gebeten, ehrenamtlich, sich die Sache mal anzusehen und zu reparieren. Er hat zugesagt. Olaf Schuler sucht den Kontakt zu Herrn Sehte

Die Bürgermeisterin Lisa Hensler hat zugesagt, alles was möglich ist zu unternehmen dass das Haus erhalten bleibt.

Wir vom HuK wurden gebeten, aufzulisten, was uns aus historischen Gründen daran liegt, das Haus als Denkmal zu erhalten (kümmert sich Olaf drum) und in der Projektstudie aufzulisten, wie eine Weiternutzung des Hauses möglich wäre.
Laut der letzten Projektstudie liegen die Kosten bei zirka 1 Milliom Euro. Am 11. Dezember traf sich der geschäftsführende Vorstand und hat Vorschläge erarbeitet.

Ich habe mit dem Ingenieur-Büro Kern gesprochen, die bereit sind, die neuen Vorschläge kostenlos in die Projektstudie aufzunehmen

Herr Dengel hat darum gebeten ihn aus der Verkehrssicherheits- und ordnungspflicht zu entbinden. Ansonsten sieht er sich gezwungen, das Haus abreißen zu lassen. Abrissgenehmigung liegt vor.

In dem Gespräch habe ich auch darum gebeten, dass von der Stadt das Bauamt, aber auch das Bauordnungsamt, sich das Haus ansehen, um uns zu sagen, was im Rahmen, Schwerbehinderten und Brandschutztechnisch zu beachten ist. Nicht dass wir eine Weiternutzung planen, es aber nicht durchführbar ist.

Der HuK hat seine Aufgaben aus dem Gespräch erledigt.


Veranstaltungen

Es sind zurzeit keine Veranstaltungen planbar, auch nicht das Dorffest.


Vorstandsitzung und Mitgliederversammlung

Volker Fistler hat ein Muster der Satzung entworfen, die  kleine Änderungen beinhaltet. Wir haben vor, wenn der Vorstand dem so zustimmt, die Satzung zu ändern. Der Vorstand gibt sich danach eine Geschäftsordnung, in der die laufenden Geschäfte geregelt werden.

Sobald es möglich ist, werden wir sofort eine Vorstandssitzung einberufen und so schnell es geht
die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen durchführen.























| moziloCMS 1.11.2 | Sitemap | Letzte Änderung: Aktuelles (21.09.2021, 08:37:41) |